Slider

| WOHNSTEG |

Telefonnummer Wohnsteg

ANSPRECHPERSONEN

Ayşe Gülcü

Ludger Schueren

Im Projekt Wohnsteg vermieten wir befristeten Wohnraum an ehemals wohnungslose Männer, die in Wohnunterkünften oder „auf der Straße“ leben.

Die alleinstehenden Männer leben zu zweit oder zu dritt in einer von der Lawaetz-wohnen&leben gGmbH angemieteten Wohnung bei der SAGA Unternehmensgruppe. Diese Wohnform hat Übergangscharakter und soll die Bewohner im Rahmen eines befristeten Mietverhältnisses dabei unterstützen, wieder ein reguläres Mietverhältnis oder eine andere geeignete Wohnform für sich zu finden. 

Individuelle Beratung

Die Aufenthaltsdauer in unserem Projekt ist zeitlich befristet und richtet sich nach den Bedarfen und Hintergründen der einzelnen Bewohner. Wir bieten ihnen eine individuelle Beratung an, die sich an ihren sehr unterschiedlichen Problemlagen orientiert. Bei der Bewältigung der persönlichen Schwierigkeiten unterstützen wir sie primär im Hinblick auf ihre Wohnungssuche. Unser Büro liegt fußläufig zu den Wohnungen, sodass wir die Bewohner bei regelmäßigen Hausbesuchen treffen und sie die Infrastruktur unseres Büros nutzen können. 

Vorteile für Vermieter_innen

Für die Wohnungssuche verfügen alle Untermieter über eine Dringlichkeitsbestätigung mit der Stufe 1 oder 2 und werden durch die Bezirkliche Fachstelle Altona unterstützt. Die Fachstelle bleibt außerdem Ansprechpartner bei etwaigen Problemen in einem regulären Mietverhältnis.

Die Bewohner finanzieren die Miete der Zimmer in der Regel über Transferleistungen eines Sozialleistungsträgers oder eigenes Einkommen. 

Das Projekt Wohnsteg wird im Auftrag der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (BAGSFI) seit 2003 umgesetzt.

Weil aller Anfang Wohnung ist.