Slider

| VIVIENDA |

Klingelschild Vivenda

ANSPRECHPERSONEN

In unserem Projekt Vivienda suchen wir Wohnungen für Hamburger Frauen mit Kindern, die in Frauenhäusern in Hamburg oder Schleswig-Holstein Zuflucht gefunden haben. Aufgrund des engen Hamburger Wohnungsmarkts müssen die Frauen oft länger im Frauenhaus leben, als ihr Schutzbedürfnis dies erfordert. Mit der Vermittlung einer Wohnung ermöglichen wir den Frauen, einen gewaltfreien Lebensabschnitt zu beginnen. Alle Frauen verfügen über einen Dringlichkeitsschein.

Kompetente Beratung

Wir beraten die Frauen in allen Fragen, die das Mietverhältnis betreffen und sind beim Bezug der Wohnung behilflich. 

Unser Leistungsangebot umfasst auch die Begleitung zu Terminen und Besuche in der Wohnung. 

Bei Bedarf stellen wir Kontakt zu weiteren Angeboten im Hamburger Hilfesystem her.

Bis zu drei Jahre nach Mietvertragsabschluss können sich sowohl die Mieterinnen als auch die Vermieter_innen an uns wenden, falls sich Fragen oder Schwierigkeiten in dem Mietverhältnis ergeben sollten.

Unsere Angebote für Vermieter_innen

Mit unseren Absicherungsverträgen sichern wir finanzielle Vermieterrisiken ab.

Frauen aus Frauenhäusern sind eine Zielgruppe der Förderrichtlinie Ankauf von Belegungsbindungen der Hamburgischen Investitions- und Förderbank. Privaten Vermietern sind wir bei der Umsetzung dieser Förderrichtlinie gern behilflich. 

Bei Bedarf stehen wir mit unserem Know-how und Engagement bei Beratungen, Interventionen und Moderationen während eines Mietverhältnisses zur Verfügung.

Das Projekt Vivienda wird im Auftrag der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) seit Oktober 2014 umgesetzt.

Weil aller Anfang Wohnung ist.